60. Geburtstag von Max Korp

GLB gratuliert dem langjährigen Betriebsrat

Max Korp – ein Sechziger

Unser Genosse Max Korp feiert am 9. August seinen sechzigsten Geburtstag.

Geboren in einer kommunistischen Arbeiterfamilie und aufgewachsen in einer Gemeindewohnung in Lend wandte sich Max Korp sehr früh den Jugendorganisationen der fortschrittlichen Arbeiterbewegung zu. Er war in Kinderland, FÖJ und KJÖ aktiv. Im Jahr 1972 trat er der KPÖ bei.
Schon als Lehrling im damaligen Puchwerk setzte er sich für gewerkschaftliche Anliegen ein und war in späteren Jahren auch Betriebsrat – zuerst bei Steyr-Daimler Puch in Graz-Thondorf und bis heute bei Magna Power Train in Lannach. Im steirischen Gewerkschaftlichen Linksblock (GLB) bekleidet er ebenfalls verantwortungsvolle Positionen.

In der Periode 2003 – 2008 war er Bezirksrat in Liebenau und ist nach wie vor in seinem Wohnbezirk als KPÖ-Bezirkssprecher aktiv, wo er sich derzeit insbesondere gegen die negativen Folgen des geplanten Kraftwerkes Puntigam für die Wohnbevölkerung einsetzt.

Die Rechte der Kinder waren und sind ihm ein besonderes Anliegen. Daher war er in der Organisation Kinderland aktiv, bekleidete bis 2001 die Funktion des stellvertretenden Landesobmannes und stellte eine Chronik der Organisation zusammen.
Nicht vergessen darf man seine musikalische Ader, die ihn in den Siebzigerjahren des 20. Jahrhunderts in die Reihen der Singegruppe „Roter Gamsbart“ führte.

An seinem Ehrentag wünschen wir unserem Max Korp vor allem eines: Gesundheit und noch viele erfüllte Jahre im Kreise der Familie.

KPÖ-Landesvorstand Steiermark
KPÖ-Bezirksleitung Graz
GLB-Steiermark
Kinderland Steiermark