Brücke zwischen Betrieb und Arbeiterkammer

Stellungnahme des GLB-Aichfeld

1. Wir wollen Brücke sein zwischen Betrieb und Arbeiterkammer

Initiativen, Anregungen und Anträge sollen die wirklichen Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus den Betrieben in die Arbeiterkammer hineingetragen und stärker berücksichtigt werden.
Jetzt muss die Arbeiterkammer von der Politik verlangen, dass die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wirksam unterstützt werden, indem sie den Lohnverlust vollständig ausgleicht, damit die Kaufkraft wieder hergestellt wird.

2. Wir wollen den überparteilichen Charakter der Arbeitervertretungen stärken

In den Arbeitnehmervertretungen soll es um die Vertretung der Belegschaftsinteressen und nicht um die Interessen einer Partei gehen. Daher dürfen Arbeitnehmervertreter nicht Rücksicht auf Parteien nehmen müssen oder von ihnen abhängig sein. Das erwarten wir auch von der Arbeiterkammer.

3. Wir wollen mehr Demokratie in den Interessensvertretungen

Entscheidungen in den Betriebsratskörperschaften sollen nur mit Zweidrittelmehrheit getroffen werden können. Minderheitsfraktionen müssen mehr Rechte bekommen. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die mit ihrer Interessensvertretung im Betrieb unzufrieden sind, finden bei uns Rat und Tat.