GLB Steiermark
KPÖ Steiermark > "Das ist kein Lottosechser für die Arbeiter"

"Das ist kein Lottosechser für die Arbeiter"

Peter Scherz um Deal Magna -Opel

„Es ist keinesfalls sicher, dass nach der Übernahme von Opel durch Magna für den Standort Graz zusätzliche Aufträge beziehungsweise mehr Arbeitsplätze herausschauen. Etwas anderes ist aber eine Tatsache: Magna ist auf der einen Seite in der Lage, diese gigantische Übernahme durchzuziehen, hat aber auf der anderen Seite in Graz von den Beschäftigten einen Lohnverzicht verlangt“.
Das sagte Magna-Steyr-Betriebsrat Peter Scherz am Donnerstag zu den Berichten, dass General Motors jetzt bereit ist, dem Deal mit Magna zuzustimmen.

Peter Scherz: „Eines ist klar: Weder die Beschäftigten bei Magna noch die Arbeiter und Angestellten von Opel haben mit dieser Entscheidung einen Lottosechser gemacht. Jetzt kommt es darauf an, dass die Arbeitsplätze nicht großen Konzernentscheidungen und kontinentalen strategischen Plänen zum Opfer fallen.“

 

Share on Facebook Share on TwitterDiesen Beitrag bei Mr.Wong verlinken Diesen Beitrag bei Digg verlinken Diesen Beitrag bei Del.icio.us verlinken Ma.gnolia Diesen Beitrag bei Webnews verlinken Bookmark bei: Google Bookmark Bookmark bei: Yahoo! My Web

BERATUNG in Fragen des Arbeitslebens und Berufsalltags

Terminvereinbarung Tel. 0677 612 538 99

GLB-Servicetelefon Tel. 0677/612 538 99

glbglb-steiermarkat


Lebensqualität darf kein Privileg der Reichen sein!

Dafür steht der GLB:

  • 35-Stunden Woche
    bei vollem Lohnausgleich
  • Recht auf Arbeit für alle
    Löhne und Gehälter von denen man leben kann
  • Privatisierungsstopp
    Betriebe in öffentlicher Hand sichern Arbeitsplätze
  • Genügend Lehrplätze für die Jugend
    Und 500 Euro Mindest-Lehrlingsentschädigung
  • Pensionsantrittsalter 55/60 für alle
    Frauen 55 Jahre, Männer 60 Jahre