GLB Steiermark
KPÖ Steiermark > Demonstration KV Verhandlungen BAGS

Demonstration KV Verhandlungen BAGS

1. 2. 16.00 Pavillon Volkspark Graz

Die Angestellten in privaten Sozial- und Gesundheitseinrichtungen lei-sten eine äußerst wertvolle Arbeit. Sie haben eine hohe Verantwortung für die Menschen, mit denen sie zusammenarbeiten. Der gesamte Be-reich ist unterbezahlt. Die Beschäftigten haben einen Aufholbedarf. Die Löhne und Gehälter liegen um 17 % unter den dem branchen-übergreifenden Durchschnittseinkommen.
Zusätzlich haben etliche Beschäftigte im Zuge des Kürzungspaketes der Landesregierung eine Verminderung der Arbeitszeit und damit ei-ne Kürzung des Gehalts schlucken müssen. Gleichzeitig hat sich der Leistungsdruck erhöht.
Neben einer deutlichen Erhöhung der Realeinkommen fordern die Gewerkschaften die Anrechnung von Karenzzeiten auf die Lohn- und Gehaltsvorrückungen, eine Verbesserung bei der Anrechnung von be-rufsfremden Vordienstzeiten, sowie die Miteinrechnung von variablen Zuschlägen wie jene für Sonntags- und Nachtarbeit bei der Berech-nung des Weihnachts- und Urlaubsgeldes.

 

Share on Facebook Share on TwitterDiesen Beitrag bei Mr.Wong verlinken Diesen Beitrag bei Digg verlinken Diesen Beitrag bei Del.icio.us verlinken Ma.gnolia Diesen Beitrag bei Webnews verlinken Bookmark bei: Google Bookmark Bookmark bei: Yahoo! My Web

BERATUNG in Fragen des Arbeitslebens und Berufsalltags

Terminvereinbarung Tel. 0677 612 538 99

GLB-Servicetelefon Tel. 0677/612 538 99

glbglb-steiermarkat


Lebensqualität darf kein Privileg der Reichen sein!

Dafür steht der GLB:

  • 35-Stunden Woche
    bei vollem Lohnausgleich
  • Recht auf Arbeit für alle
    Löhne und Gehälter von denen man leben kann
  • Privatisierungsstopp
    Betriebe in öffentlicher Hand sichern Arbeitsplätze
  • Genügend Lehrplätze für die Jugend
    Und 500 Euro Mindest-Lehrlingsentschädigung
  • Pensionsantrittsalter 55/60 für alle
    Frauen 55 Jahre, Männer 60 Jahre