Demonstration KV Verhandlungen BAGS

1. 2. 16.00 Pavillon Volkspark Graz

Die Angestellten in privaten Sozial- und Gesundheitseinrichtungen lei-sten eine äußerst wertvolle Arbeit. Sie haben eine hohe Verantwortung für die Menschen, mit denen sie zusammenarbeiten. Der gesamte Be-reich ist unterbezahlt. Die Beschäftigten haben einen Aufholbedarf. Die Löhne und Gehälter liegen um 17 % unter den dem branchen-übergreifenden Durchschnittseinkommen.
Zusätzlich haben etliche Beschäftigte im Zuge des Kürzungspaketes der Landesregierung eine Verminderung der Arbeitszeit und damit ei-ne Kürzung des Gehalts schlucken müssen. Gleichzeitig hat sich der Leistungsdruck erhöht.
Neben einer deutlichen Erhöhung der Realeinkommen fordern die Gewerkschaften die Anrechnung von Karenzzeiten auf die Lohn- und Gehaltsvorrückungen, eine Verbesserung bei der Anrechnung von be-rufsfremden Vordienstzeiten, sowie die Miteinrechnung von variablen Zuschlägen wie jene für Sonntags- und Nachtarbeit bei der Berech-nung des Weihnachts- und Urlaubsgeldes.