EU-Vorstoß: Arbeiten bis 70!

Peter Scherz: Jetzt wissen wir, woher der Wind weht

EU soll Jugendarbeitslosigkeit in den Griff bekommen, bevor sie über die Rente mit 70 auch nur diskutiert

„Die EU-Kommission soll zuerst das Thema Arbeitslosigkeit in Europa in den Griff bekommen, bevor sie darüber auch nur diskutiert, das Pensionsantrittsalter auf 70 Jahre anzuheben.“ Das sagte der steirische AK-Rat und Arbeiterbetriebsrat bei Magna-Steyr Graz, Peter Scherz, am Mittwoch.

Peter Scherz: „Jetzt wissen wir, woher der Wind weht, wenn es in vielen Ländern – so auch in Österreich – Pensions“reformen“ zu unseren Lasten gibt. Auf der einen Seite sollen die Menschen bis zum Umfallen arbeiten, auf der anderen Seite züchtet man Jugendarbeitslosigkeit, weil es für die geburtenstarken Jahrgänge viel zu wenige Arbeitsplätze gibt.“

Die EU steht im Dienst der kapitalistischen Großkonzerne. Deshalb macht sie solche Vorstöße wie die Rente mit 70.