GLB Steiermark
KPÖ Steiermark > GLB solidarisch mit Studierenden

GLB solidarisch mit Studierenden

Mobilitätsscheck muss erhalten bleiben

Die Stadt Graz gewährt bisher im Sinne einer Förderung des öffentlichen Verkehrs sowie der Verbesserung sanfter bzw. umweltschonender Mobilität Studierenden mit Hauptwohnsitz in Graz einen Mobilitätsscheck. "Dieser Mobilitätsscheck von 50 Euro muss auch in Zukunft erhalten bleiben" fordert Arbeiterkammerrat Kurt Luttenberger vom Gewerkschaftlichen Linksblock.
"Das Geld für die Verdoppelung der Gage für Klubobleute ist offensichtlich da, bei Studierenden aber will die SP/FP/VP- Koalition kürzen". Ein Semesterticket für Studierende kostet 148,30 Euro. "Der Mobilitätsscheck ist eine notwendige Erleichterung für Familien" fordert der Vater von drei studierenden Kindern. Er ist gleichzeitig Gemeinderat in Graz. Schon heute müssten Kinder aus weniger wohlhabenden Familien neben dem Studium arbeiten. Müssten sie dadurch länger studieren, drohen ihnen zusätzlich Studiengebühren. "Das ist ein Kreislauf ohne Ende", so Luttenberger.

 

Share on Facebook Share on TwitterDiesen Beitrag bei Mr.Wong verlinken Diesen Beitrag bei Digg verlinken Diesen Beitrag bei Del.icio.us verlinken Ma.gnolia Diesen Beitrag bei Webnews verlinken Bookmark bei: Google Bookmark Bookmark bei: Yahoo! My Web

BERATUNG in Fragen des Arbeitslebens und Berufsalltags

Terminvereinbarung Tel. 0677 612 538 99

GLB-Servicetelefon Tel. 0677/612 538 99

glbglb-steiermarkat


Lebensqualität darf kein Privileg der Reichen sein!

Dafür steht der GLB:

  • 35-Stunden Woche
    bei vollem Lohnausgleich
  • Recht auf Arbeit für alle
    Löhne und Gehälter von denen man leben kann
  • Privatisierungsstopp
    Betriebe in öffentlicher Hand sichern Arbeitsplätze
  • Genügend Lehrplätze für die Jugend
    Und 500 Euro Mindest-Lehrlingsentschädigung
  • Pensionsantrittsalter 55/60 für alle
    Frauen 55 Jahre, Männer 60 Jahre