GLB-Treff zu Rosa Luxemburg

Mittwoch 6. April 17.00 Uhr Graz Lagergasse

"Ich habe die Absicht und Lust positiv zu schieben, nicht Personen, sondern die Bewegung in ihrer Gesamtheit“ und „ein ständiger Antrieb der Bewegung zu sein“, schrieb die damals 28jährige Rosa Luxemburg 1899 an Leo Jogiches.
Anlässlich ihres 140. Geburtstages und des 140. Geburtstages der Pariser Commune geht Anne Rieger der Frage nach:
Was hat diese Frau bewirkt, woran und wofür arbeitete sie? Was hat sie geprägt, welche Visionen hatte sie? Was konnte sie bewirken, was nicht? Welche Spuren hat sie hinterlassen?