GLB Steiermark
KPÖ Steiermark > Krise und Proteste in Slowenien und Steiermark

Krise und Proteste in Slowenien und Steiermark

4. April 19.00 Uhr Lagergasse 98a

Dies und jenseits der Grenze haben wir in den letzten Jahren die größten Sozialen Bewegungen der jüngeren Geschichte erlebt. In Slowenien gehen seit Monaten zehntausende Menschen gegen die korrupte Elite des Landes und deren Sparpolitik auf die Straße. In der Steiermark forderten Zehntausende die Rücknahme der unsozialen Einsparungen. Wo liegen die Gemeinsamkeiten und Differenzen dieser Bewegungen? Welche Perspektiven eröffnen sich dies und jenseits der Grenze? Darüber werden Tanja Petrović (Kulturwissenschafterin, Ljubljana), David Brown (Aktivist aus Ljubljana) und Gerhard Zückert (Sprecher der Plattform25) diskutieren.

 

Share on Facebook Share on TwitterDiesen Beitrag bei Mr.Wong verlinken Diesen Beitrag bei Digg verlinken Diesen Beitrag bei Del.icio.us verlinken Ma.gnolia Diesen Beitrag bei Webnews verlinken Bookmark bei: Google Bookmark Bookmark bei: Yahoo! My Web

BERATUNG in Fragen des Arbeitslebens und Berufsalltags

Terminvereinbarung Tel. 0677 612 538 99

GLB-Servicetelefon Tel. 0677/612 538 99

glbglb-steiermarkat


Lebensqualität darf kein Privileg der Reichen sein!

Dafür steht der GLB:

  • 35-Stunden Woche
    bei vollem Lohnausgleich
  • Recht auf Arbeit für alle
    Löhne und Gehälter von denen man leben kann
  • Privatisierungsstopp
    Betriebe in öffentlicher Hand sichern Arbeitsplätze
  • Genügend Lehrplätze für die Jugend
    Und 500 Euro Mindest-Lehrlingsentschädigung
  • Pensionsantrittsalter 55/60 für alle
    Frauen 55 Jahre, Männer 60 Jahre