GLB Steiermark
KPÖ Steiermark > Metallerrunde:GLB-Aichfeld unterstützt Kampfmassnahmen

Metallerrunde:GLB-Aichfeld unterstützt Kampfmassnahmen

Offener Brief an den Gewerkschaftschef

GLB-Aichfeld für Kampfmaßnahmen

Einen „Offenen Brief“ zu den laufenden Lohnverhandlungen in der Metallbranche richteten die BetriebsrätInnen des GLB-Aichfeld an gmtn-Bundesvorsitzenden Rainer Wimmer.

Wörtlich heißt es in dieser Stellungnahme zu den aktuellen Lohn- und rahmenrechtlichen Verhandlungen:

Angesichts der Forderungen der Arbeitgeber sehen wir die Gefahr der kompletten Versklavung der Arbeitnehmer gegenüber den Wirtschaftstreibenden. Außerdem würde damit das österreichische Sozialsystem einnahmenseitig weiter geschwächt. Daher stehen wir voll hinter dem Beschluss des Bundesvorstandes, Kampfmaßnahmen einzuleiten, wenn nötig bis hin zum Generalstreik. Wir erwarten von Euch, dass Ihr standhaft bleibt und bieten Euch die volle Unterstützung an!

Glück auf!
Die Betriebsräte des GLB Aichfeld
BR Gerhard Simbürger
BR Fritz Kranz
BR Reinhard Lindner
BR Dietmar Zechner
BR Dr. Birgit Kampl

 

Share on Facebook Share on TwitterDiesen Beitrag bei Mr.Wong verlinken Diesen Beitrag bei Digg verlinken Diesen Beitrag bei Del.icio.us verlinken Ma.gnolia Diesen Beitrag bei Webnews verlinken Bookmark bei: Google Bookmark Bookmark bei: Yahoo! My Web

BERATUNG in Fragen des Arbeitslebens und Berufsalltags

Terminvereinbarung Tel. 0677 612 538 99

GLB-Servicetelefon Tel. 0677/612 538 99

glbglb-steiermarkat


Lebensqualität darf kein Privileg der Reichen sein!

Dafür steht der GLB:

  • 35-Stunden Woche
    bei vollem Lohnausgleich
  • Recht auf Arbeit für alle
    Löhne und Gehälter von denen man leben kann
  • Privatisierungsstopp
    Betriebe in öffentlicher Hand sichern Arbeitsplätze
  • Genügend Lehrplätze für die Jugend
    Und 500 Euro Mindest-Lehrlingsentschädigung
  • Pensionsantrittsalter 55/60 für alle
    Frauen 55 Jahre, Männer 60 Jahre