Symposium Klassenkampf und Interessenpolitik

Kommunistische Gewerkschaftspolitik und Betriebsarbeit in historischer und aktuell-politischer Perspektive

10.00 Eröffnung und Begrüßung
– Dr. Walther Leeb (Präsident der Alfred Klahr Gesellschaft)
– Claudia Klimt-Weithaler (LtAbg., Landesvorsitzende der KPÖ Steiermark):
Budgetsanierung durch Sozialabbau. Das steirische „Landessparpaket“ und die Protestbewegung „Plattform25“

10.30 Univ.-Prof. Dr. Hans Hautmann (Institut für Neuere und Zeitgeschichte der Universität Linz, Alfred Klahr Gesellschaft):
Kommunistische Gewerkschafts-, Arbeiterkammer- und Betriebsrätepolitik in der Zweiten Republik

11.15 Diskussion

12.00-12.45 Mittagspause

12.45 Mag.a Karin Antlanger (stv. Bundesvorsitzende des GLB, Betriebsratsvorsitzende EXIT-Sozial Linz):
Kommunistische Gewerkschaftspolitik heute

13.30 Hilde Tragler (Arbeiterbetriebsrätin bei Magna-Steyr in Graz):
Die Ausbeutung der arbeitenden Menschen in der heutigen Arbeitswelt – und Gegenwehr

14.00 Diskussion

14.45 Peter Scherz (GLB, AK-Rat, Kammer für Arbeiter und Angestellte für Steiermark):
KommunistInnen in ArbeiterInneninteressenvertretungen. Resümierende Überlegungen