GLB Steiermark
KPÖ Steiermark > Tag der Empörung! Es reicht! Für alle. Fair teilen statt kürzen!

Tag der Empörung! Es reicht! Für alle. Fair teilen statt kürzen!

Aufruf der Plattform 25

Es reicht! Für alle. Fair teilen statt kürzen!
Die Landesregierung zieht ihre brutalen Budgetkürzungen ungerührt durch: bei Menschen mit Behinderung sowie Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen, bei Kindergartenkindern und Jugendlichen, bei Kulturschaffenden und ArbeitnehmerInnen im Sozialbereich, bei sozial Schwachen, bei Bildungs- und Kultureinrichtungen und im Gesundheitssystem – Frauen sind oft mehrfach betroffen. Insgesamt ist das der massivste Anschlag auf soziale Standards und Lebensqualität, den die Steiermark in den letzten Jahrzehnten gesehen hat.

Aber Geld ist genug da, für die die sich’s richten:
Aufsteller von Spielautomaten, Schotterbarone und Großgrundbesitzer müssen sich keine Gedanken um ihr fettes Einkommen machen. Geld ist genug da für Airpowershow, Eigenwerbung der „Reformpartnerschaft“ und den Dschungel der Consultingfirmen, die die Landesregierung beraten.

Die Steiermark folgt damit einem internationalen Muster: Anstatt die Ursachen der Krise zu bekämpfen, wird sie als willkommener Anlass für eine scheibchenweise Demontage von Sozialstaat und Demokratie verwendet. Die Zeche zahlen nicht Spekulanten und Superreiche, sondern wir, die wir die Krise nicht verursacht haben!

Das muss ein Ende haben:
WIR FORDERN PLUS 25 % FÜR KULTUR, SOZIALES, FRAUEN UND BILDUNG!
Die Finanzierung dieser Bereiche muss ebenso selbstverständlich sein wie die Aufrechterhaltung von Infrastruktur wie Wasser- und Energieversorgung.

Bezahlt wird durch die Einführung einer Glückspielabgabe, Schotterabgabe, Nahverkehrsabgabe, Flächenversiegelungsabgabe, sowie auf österreichischer Ebene durch Einführung, bzw. Erhöhung vermögensbezogener Steuern, Steuern auf Aktiengewinnen und eine Finanztransaktionssteuer. Die gerade offengelegten Finanz- und Korruptionsskandale zeigen, dass genug Geld da ist.

Es reicht! Für alle. Echte Demokratie jetzt!
Empört Euch! Mit uns gemeinsam. Und kommt zum

TAG DER EMPÖRUNG AM 15.10.2011 – INTERNATIONALER AKTIONSTAG

 

Share on Facebook Share on TwitterDiesen Beitrag bei Mr.Wong verlinken Diesen Beitrag bei Digg verlinken Diesen Beitrag bei Del.icio.us verlinken Ma.gnolia Diesen Beitrag bei Webnews verlinken Bookmark bei: Google Bookmark Bookmark bei: Yahoo! My Web

BERATUNG in Fragen des Arbeitslebens und Berufsalltags

Terminvereinbarung Tel. 0677 612 538 99

GLB-Servicetelefon Tel. 0677/612 538 99

glbglb-steiermarkat


Lebensqualität darf kein Privileg der Reichen sein!

Dafür steht der GLB:

  • 35-Stunden Woche
    bei vollem Lohnausgleich
  • Recht auf Arbeit für alle
    Löhne und Gehälter von denen man leben kann
  • Privatisierungsstopp
    Betriebe in öffentlicher Hand sichern Arbeitsplätze
  • Genügend Lehrplätze für die Jugend
    Und 500 Euro Mindest-Lehrlingsentschädigung
  • Pensionsantrittsalter 55/60 für alle
    Frauen 55 Jahre, Männer 60 Jahre