GLB Steiermark
KPÖ Steiermark > GLB Aktionen > Arbeitszeit-Verkürzung statt Arbeitszeit-Flexibilisierung

Arbeitszeit-Verkürzung statt Arbeitszeit-Flexibilisierung

Unterschriftenaktion zur Verhinderung einer Flexibilisierung zu Lasten der Beschäftigten

leben_profite.png

Die Forderungen der Arbeitgeber bedeuten längere Durchrechnungszeiträume und Streichung der Überstunden-Zuschläge.

Sie sprechen von Arbeitszeitflexibilität – meinen aber Lohn- und Gehaltskürzungen und Verlängerung der Tagesarbeitszeit!

Wir lassen uns nicht durch die Hintertür die Lohnerhöhung wieder wegnehmen und die Tagesarbeitszeit weiter verlängern.

9 Stunden Höchstarbeitszeit am Tag sind mehr als genug!

Für jede weitere Stunde Flexibilität wollen wir:

  • Arbeitszeitverkürzung ohne Lohnverlust
  • bezahlte Bildungsfreistellung und eine
  • nachhaltige Beschäftigungsgarantie


Bitte alle erforderlichen (mit * gekennzeichneten) Felder ausfüllen!

Unterschriftenliste & Flugblatt

downloaden und sammeln....
 

» Herunterladen

pdf, 1.3M, 01/30/10

 

Share on Facebook Share on TwitterDiesen Beitrag bei Mr.Wong verlinken Diesen Beitrag bei Digg verlinken Diesen Beitrag bei Del.icio.us verlinken Ma.gnolia Diesen Beitrag bei Webnews verlinken Bookmark bei: Google Bookmark Bookmark bei: Yahoo! My Web

 
Zum Nachlesen:» Warum Flexibilisierung Arbeitsplätze vernichtet und den Lohn schmälert.

Unterschriftenliste & Flugblatt zum Herunterladen

 

» Herunterladen

pdf, 1.3M, 01/30/10

 

BERATUNG in Fragen des Arbeitslebens und Berufsalltags

Terminvereinbarung Tel. 0677 612 538 99

GLB-Servicetelefon Tel. 0677/612 538 99

glbglb-steiermarkat


Lebensqualität darf kein Privileg der Reichen sein!

Dafür steht der GLB:

  • 35-Stunden Woche
    bei vollem Lohnausgleich
  • Recht auf Arbeit für alle
    Löhne und Gehälter von denen man leben kann
  • Privatisierungsstopp
    Betriebe in öffentlicher Hand sichern Arbeitsplätze
  • Genügend Lehrplätze für die Jugend
    Und 500 Euro Mindest-Lehrlingsentschädigung
  • Pensionsantrittsalter 55/60 für alle
    Frauen 55 Jahre, Männer 60 Jahre