GLB Steiermark
KPÖ Steiermark > Wir trauern um Kollegen Hubert Schmiedbauer

Wir trauern um Kollegen Hubert Schmiedbauer

14. November 2016: 

Kollege Hubert „Murgl“ Schmiedbauer ist im 83igsten Lebensjahr verstorben. Für Viele von uns noch nicht nachvollziehbar, gehörte doch Hubert – auch in seiner Pension – immer zu den Aktivisten, wenn es sich um Veranstaltungen oder Aktionen von Partei und GLB handelte.

In Graz zur Welt gekommen entstammte Hubert einer kommunistischen Arbeiterfamilie. Er erlernte den Beruf eines Schriftsetzers den er in Wien und Graz ausübte. Hubert war immer ein Gewerkschafter im reinsten Sinne des Wortes, war verankert in der Gewerkschaft Druck und Papier und Mitglied des ÖGB-Bezirksausschuss in Graz wo er sich durch seine konsequente wie kollegiale Art großes Ansehen erwarb. Gleichzeitig hatte Kollege Schmiedbauer auch immer viel für Kinder-und Jugendarbeit über, war aktiv bei Kinderland und der FÖJ und leitete auch deren Chor.
Anfang der 70iger Jahre lebte Hubert geraume Zeit in West-Berlin, damals Schnittstelle, europäisch gesellschaftlicher Auseinandersetzungen und diese Periode prägte ihn menschlich und politisch.
Nach seiner Rückkehr nach Österreich arbeite Kollege Schmiedbauer als Redakteur für die „Volksstimme“ und der GLB-Zeitschrift „Die Arbeit“ in Wien. Er verfasste so manchen Artikel im theoretischen Organ der KPÖ „Weg & Ziel“. Im 2. Bezirk bekleidete Hubert mehrere Parteifunktionen und verschaffte sich durch seine Art und sein Wesen als KPÖ-Bezirksrat große Sympathie bei vielen Menschen.
Ab den 90iger Jahren zog Hubert als Pensionist wieder zurück nach Graz und aktivierte sein politisches Tun in der Steiermark. Seine besondere Hinwendung galt aber immer dem GLB, der Betriebs- und Gewerkschaftspolitik, die er durch journalistische Arbeit, vor allem aber auch mit etlichen Initiativen in unserer Fraktion prägte.
Lieber Hubert, wir vermissen dich als Person und Kollege; du hast immer unvergessen deinen Platz bei uns, in unserem gewerkschaftlichen und betrieblichen Tun.

Ein letztes „Glück Auf!“
Deine Kolleginnen und Kollegen vom GLB-Steiermark

Kurt Luttenberger
Landesvorsitzender GLB-Steiermark, AK-Rat GLB-KPÖ Steiermark

 

Share on Facebook Share on TwitterDiesen Beitrag bei Mr.Wong verlinken Diesen Beitrag bei Digg verlinken Diesen Beitrag bei Del.icio.us verlinken Ma.gnolia Diesen Beitrag bei Webnews verlinken Bookmark bei: Google Bookmark Bookmark bei: Yahoo! My Web

BERATUNG in Fragen des Arbeitslebens und Berufsalltags

Terminvereinbarung Tel. 0677 612 538 99

GLB-Servicetelefon Tel. 0677/612 538 99

glbglb-steiermarkat


Lebensqualität darf kein Privileg der Reichen sein!

Dafür steht der GLB:

  • 35-Stunden Woche
    bei vollem Lohnausgleich
  • Recht auf Arbeit für alle
    Löhne und Gehälter von denen man leben kann
  • Privatisierungsstopp
    Betriebe in öffentlicher Hand sichern Arbeitsplätze
  • Genügend Lehrplätze für die Jugend
    Und 500 Euro Mindest-Lehrlingsentschädigung
  • Pensionsantrittsalter 55/60 für alle
    Frauen 55 Jahre, Männer 60 Jahre